Tolle Fahrradaktion

Am Sonntag, 26. Juli 2015 fand die große Fahrradaktion des Asylhelferkreises statt. Dank der großartigen Unterstützung von Bernd Reckeweg von Bike & Tools aus Landsham konnten 27 reparierte Fahrräder an unsere Asylbewerber übergeben werden. Bernd reparierte über vier Stunden lang die Fahrräder im Akkord, ohne uns später einen Euro für seine Arbeitszeit in Rechnung zu stellen. Danke Bernd, das war eine tolle Aktion! Ein herzliches Dankeschön geht auch an die vielen ehrenamtlichen Mitschrauber, sie haben Bernd viel Arbeit abgenommen.

Möglich war dies natürlich aber auch nur durch die große Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung. Was haben wir für tolle Fahrräder bekommen! Vergelt’s Gott dafür.

Alle gespendeten Fahrräder sind mit einem AHA-Aufkleber versehen und mit Foto und Rahmennummer registriert worden. So können wir jederzeit nachweisen, dass diese Räder nicht gestohlen worden sind.

Der Asyl-Helferkreis-Aschheim dankt allen Unterstützern dieser Aktion – es war ein voller Erfolg.

Bayramfest mit Afrikanischen Spezialitäten

BayramTanz

Am Sonntag, 19.7. fand im Asylbewerberheim in der Karl-Hammerschmidt-Straße ein Begegnungsfest statt, zu dem alle BürgerInnen Aschheims und Dornachs eingeladen waren. Anlass war das Ende des Fastenmonats Ramadan, dem traditionell ein dreitägiges Fest folgt.

Die Vorbereitungen gingen schon am Samstagvormittag los, als drei Einkaufsteams Richtung Hauptbahnhof fuhren, um afrikanischen Spezialitäten und Gewürze aus der Heimat zu besorgen. In Gemeinschaftsarbeit fingen die Bewohner am nächsten Morgen bereits um 8 Uhr an zu schnippeln, zu marinieren und alles vorzubereiten – bis zu 10 Köche gleichzeitig fand man in jeder Küche vor.

Bayram Buffet 1

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen! Es gab drei große Buffets mit vielen exotischen Gerichten aus Lamm, Rind oder Fisch, dazu verschiedene Reisgerichte, frittierte Bananen, Couscous und scharfe Salate. Frittierte Kokosbällchen und ein erfrischendes Frucht-Milchgetränk rundeten das kulinarische Erlebnis noch ab.

weiterlesen

Gelungenen Begegnungstag mit Flüchtlingen im Kirchheimer Gymnasium

Eine Schülerin berichtet über den Begegnungstag, der im Gymnasium Kirchheim gemeinsam mit Schülern und Asylbewerbern stattfand:

Letzten Mittwoch, den 16. Juli, besuchten uns einige Flüchtlinge, die in Dornach leben, im Gymnasium Kirchheim. Schon im Voraus haben wir, ein paar SchülerInnen der 8.Klasse, Spiele zum Deutsch lernen vorbereitet.

 

Trommler Gyki

 

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde auf Englisch und Französisch begannen unsere Besucher mit uns zu trommeln und zu singen. Dabei wurde die Stimmung gleich schon locker und fröhlich! weiterlesen

Appell gegen Dublin III

I Wieder hat sich ein Protest gegen das Dublin-III-Abkommen (siehe Wikipedia) gebildet, der unter www.wir-treten-ein.de Unterstützer für einen Apell sucht. Hier die Zusammenfassung des Appels:

Flüchtlinge befinden sich in Europa in einem brutalen Überlebenskampf. In Ländern wie Italien oder Griechenland leben Flüchtlinge als Obdachlose auf der Straße, in Parks oder Abbruchhäusern. Sie müssen betteln, um ihr Überleben zu sichern und sind schutzlos gegen Gewalt und rassistische Übergriffe.

weiterlesen

Aktion des AHA: Fahrradreparatur!

In den vergangenen Wochen haben wir schon einige sehr gut erhaltene Fahrräder gespendet bekommen. Acht Fahrräder wiesen kleine Mängel auf und wurden bereits von zwei fleißigen Helfern repariert. Ein herzliches Dankeschön dafür an all die Spender und die Helfer! Alle Räder werden von uns dokumentiert und jeweils einem Asylbewerber in Verantwortlichkeit übergeben. Das Leuchten in den Augen, wenn wir ihnen mit dem Fahrrad ein Stück Mobilität und Selbstständigkeit geben ist immer wieder herzerwärmend. Leider stehen uns zur Zeit für unsere Asylbewerber viel zu wenige Fahrräder zur Verfügung. Deshalb wollen wir vom Helferkreis zusammenmit Bernd Reckeweg von Bike & Tools aus Landsham einen Reparatur Workshop für gespendete Fahrräder durchführen. Bernd Reckeweg bringt einen mobilen Reparaturstand, sowie genügend Ersatzteile mit. Unter der fachlichen Anleitung von ihm und seinemTeam wollen wir so viele Räder wie möglich wieder flott machen.
weiterlesen